EIN FINISH DER BESONDEREN ART

3 Tage, über 600km Strecke, atemberaubende Landschaften und 15 Sonderprüfungen.


So in etwa lautet die Bilanz der diesjährigen Trefle Lozerien Endurofahrt, welche für den MC Ohrdruf e.V. am Ende drei glückliche Gesichter bereit hält. Nach drei anstrengenden Tagen, welche von der diesjährigen Streckenführung in Verbindung mit wechselnden Wetterbedingungen von Trockenheit bishin zu Regenfällen geprägt waren, erreichten Matthias Prausse, Jens Stegner und Norbert Lichtenberg am 4. Juli die schwarzweiß karrierte Flagge und machten das 2021er Event zu einem ganz besonderen. Insgesamt über 700 Endurobegeisterte zierten in diesem Jahr ein vielseitiges Fahrerfeld. Unter anderem mit am Start - die Stars der Weltelite


Antione Meo, Jeremy Tarroux und Christoph Nambotin. Letzerer sicherte sich auf seiner Sherco erstmalig seit 2012 den Gesamtsieg 19 Sekunden vor seinem Landsmann Tarroux und Emmanuel Albepart. Für Antione Meo hingegen nahm die 35. Auflage der Enduro Veranstaltung kein gutes Ende. Er beendete das Rennen nach einem schweren Sturz, auf dem letzten Test des Tages, mit einem Schulterbruch.


Ein Blick in die Gesamtergebnisse gibt es hier : https://www.trefle-lozerien-amv.com/resultats-dimanche-4-juillet-2021/




Wir gratulieren herzlich zu diesem Ergebnis und freuen uns bereits auf die hoffentlich erneute Teilnahme unserer drei Piloten im Jahr 2022. Eventuell sogar mit der ein oder anderen Begleitung aus dem Hause MCO.


Fotos: privat