TRIALSPORT NEU ENTFACHT - 1. TRIAL DES MC OHRDRUF E.V.

Sektion frei und los ging es am vergangenen Wochenende zum 7. Lauf der Ostdeutschen Trialmeisterschaft. Erstmals seit vielen vielen Jahren wurden auch in Thüringen mal wieder die „Füße“ gezählt und spektakuläre Fahrkünste auf zwei Rädern bewiesen.


Nachdem die letzten Wochen und Monate innerhalb des MC Ohrdruf e.V. dazu genutzt wurden, den interessierten Mitgliedern den Trialsport näher zu bringen und die Strecke entsprechend zu präparieren zeigte auch der Verlauf der Veranstaltung seine erhoffte Wirkung.


Insgesamt 51 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kämpften sich durch die unbekannten und abwechslungsreichen Sektionen auf unserem Vereinsgelände. Darunter erfahrene Piloten aus den benachbarten Bundesländern sowie Neulinge aus den eigenen Reihen.

Die Sektionen bildeten eine gelungene Abwechslung zwischen natürlichen Elementen wie sandigen Hängen, Baumstämmen oder Steinfeldern als auch künstlichen Parts wie Betonröhren oder U-Beton-Steine - langweilig wurde es den Fahrern hier definitiv nicht.

Anhaltende Hitze und die durchaus herausfordernden Hindernisse machten den Sonntag zwar zu keinem leichten Tag, dennoch aber zu einem unvergesslichen. Jung und Alt trafen aufeinander und versprühten den Zauber des Trialsports in seiner schönsten Form.

Es wurde gekämpft, gelacht, geweint und gemeinsam gefeiert. Die Fans an der Strecke applaudierten und riefen alle Teilnehmer förmlich ans Ende jeder Sektion. Ganz egal ob eine 0er Runde, eine zähe 3 oder eine unglückliche 5, jeder zeigte an diesem Tag, was er konnte und wurde dafür gebührend belohnt.


Nach drei Runden und je 9 Sektionen standen schlussendlich 9 Gewinner und Gewinnerinnen fest. Die Königsklasse, die weiße Spur, gewann kein geringerer als Lars Böttcher (Verein). In der Klasse 3 schaffte es unser Lokalmatador Toni Zink an die Spitze, welcher ebenso wie Jörg Reissmüller, Gewinner der Klasse 5, zu den Mitgliedern des MC Ohrdruf e.V. zählt.

Die grüne Spur führte an diesem Tag Joshua König an und der erste Platz der Klasse 6 wurde von Eberhardt Henkel eingefahren. Bei den Junioren gewann Tom Koldewitz die Klasse 4, Janek Dietzsch die schwarze Spur und Simon Delling die Klasse 6. Dieser teilte sich gemeinsam mit seinem Bruder Darius Delling das Treppchen - ein wahrlich erfolgreicher Tag für das Geschwister-Duo. Knapp dahinter landete unser Club-/ und Trialneuling Leopold Czarnotta auf einem starken 4. Platz.

Sehr stolz waren wir auch auf unsere Damen! Denn hier gingen Katharina Nestler und Lisa Kirmse an den Start, welche beide mit souveränen Leistungen glänzten und bewiesen, dass Trial nicht nur ein Sport für jedes Alter, sondern auch für jedes Geschlecht ist.




Es war spürbar, dass eine solche Veranstaltung im Raum Thüringen gefehlt hatte. Der Zusammenhalt, die Unterstützung und die Leidenschaft, die Trail verkörpert, konnte nun endlich mal wieder, aus ganzer Kraft, aus der Mitte Deutschlands in alle Teile der trialbegeisterten Bundesländer strömen.


Wir bedanken uns von Herzen für diesen außergewöhnlichen ersten Lauf, hier in Wölfis und hoffen sehr, dass wir euch bald wieder begrüßen dürfen!


Denn Trial ist geil …!


Alle Ergebnisse gibt’s unter https://trial-live.de/comp/220703LE056B/results.php?lang=de&c=all


Text: Jette Zaubitzer Fotos: digitalfotografixx.de , Jette Zaubitzer, Jonas Hill